^
Menü
Sticker
Europa-Park Jetztonline buchen

Reisecar

Bei uns werden Carreisen zu Erlebnisreisen. Mit unseren modernen Kleinbussen, geräumigen Doppeldeckern, Reisecars oder dem einzigartigen Luxuscar Magic Shadow bringen wir Sie, Ihr Team oder auch grosse Gesellschaften zuverlässig und ganz unkompliziert zum Ziel. Möchten Sie einen Tagesausflug zum Europapark Rust unternehmen? Oder planen Sie einen Firmenausflug ins Tessin? Steigen Sie ein, entspannen Sie sich und geniessen Sie die Aussicht - wir übernehmen den Rest. So sorgen wir für tolle Eindrücke, fröhliche Familienfeste und vergnügte Ausflüge in der Schweiz und ganz Europa.

  • Kleinbus mit 8, 11, und 14 Sitzplätzen
  • Fernreisecar mit 25, 31, 36, 41, 46, 50 und 54 Sitzplätzen
  • Doppeldecker mit 70 und 74 Sitzplätzen
  • Transferbus mit 30 und 40 Sitzplätzen
  • Luxuscar Magic Shadow mit 35 superbequemen Ledersitzen davon 15 Sitze an Konferenz- und Clubtischen

Holen Sie online eine unverbindliche Offerte ein oder rufen Sie uns jederzeit an.

Europa­park Jetzt buchen
Gruppen-reisen Jetzt buchen
X
Europa-ParkOnline-Buchung
Tolles Erlebnis für Gross und Klein – neun Stunden pure Emotionen!

Preis CHF 84.- (Kinder und Erwachsene) pro Person inkl. Eintritt.
Gruppenpreis ab 10 Personen CHF 82.- pro Person (ganzer Betrag muss von einer Person bezahlt werden)

Vergessen Sie nicht Ihre gültige Identitätskarte oder Ihren Pass mitzunehmen.
Montag, 12. September
Dienstag, 11. Oktober
Mittwoch, 12. Oktober
Donnerstag, 13. Oktober
Freitag, 14. Oktober
Dienstag, 18. Oktober
Mittwoch, 19. Oktober
Donnerstag, 20. Oktober
Freitag, 21. Oktober
Samstag, 29. Oktober
06.10 Uhr Rüti, Bahnhof
06.20 Uhr Wetzikon, Güterbahnhof (Velo Plus)
06.35 Uhr Pfäffikon ZH, Bahnhof (Seeseite)
06.45 Uhr Uster, Güterbahnhof (Flatera)
06.55 Uhr Volketswil, Bushaltestelle Chappeli
07.05 Uhr Dübendorf, Stadtpolizei (Wilstr. 16)
07.30 Uhr Würenlos, Autobahnraststätte (Tankstelle)
x
X
ReisecarOnline-Anfrage
Wählen Sie Ihre Fahrtdaten
Hinfahrt  
27 8
< 2016 >
< Aug >
Mo
1
8
15
22
29
 
Di
2
9
16
23
30
 
Mi
3
10
17
24
31
 
Do
4
11
18
25
 
 
Fr
5
12
19
26
 
 
Sa
6
13
20
27
 
 
So
7
14
21
28
 
 
Rückfahrt  
27 8
< 2016 >
< Aug >
Mo
1
8
15
22
29
 
Di
2
9
16
23
30
 
Mi
3
10
17
24
31
 
Do
4
11
18
25
 
 
Fr
5
12
19
26
 
 
Sa
6
13
20
27
 
 
So
7
14
21
28
 
 
x

Oldtimer

Mit unseren gepflegten, wunderschönen Oldtimern nehmen wir Sie mit auf eine zauberhafte Reise in die Vergangenheit, in die Zeit der legendären Schwarz-Weiss-Filme. Lassen Sie sich von stilvollen Modellen aus dem vergangenen Jahrhundert faszinieren - vom Saurer-Bus aus dem Jahre 1926 über den Cadillac aus den Fünfzigern bis zum Rolls Royce aus den Achtzigern - und erleben Sie Nostalgie pur. So werden Hochzeiten, Geburtstage oder Jubiläen zu einem emotionalen Erlebnis, das bewegende Eindrücke hinterlässt.
^
x
Eine bewegte Geschichte – von 1896 bis heute, von der Fuhrhalterei zum modernen Transportunternehmen.

Eine bewegte Geschichte – von 1896 bis heute, von der Fuhrhalterei zum modernen Transportunternehmen.

1896 Der Ueriker Bauernsohn Fritz Ryffel übernimmt die Fuhrhalterei Zangger in Uster – inklusive Haus, Scheune, Schopf und sogar Schweinestall. Gerademal drei Wochen später eröffnet der Jungunternehmer sein eigenes Geschäft samt Bahn-Camionnage. Sein Slogan: «Prompte, zuverlässige und billige Ausführung von Aufträgen jeder Art.»

1896

Der Ueriker Bauernsohn Fritz Ryffel übernimmt die Fuhrhalterei Zangger in Uster – inklusive Haus, Scheune, Schopf und sogar Schweinestall. Gerademal drei Wochen später eröffnet der Jungunternehmer sein eigenes Geschäft samt Bahn-Camionnage. Sein Slogan: «Prompte, zuverlässige und billige Ausführung von Aufträgen jeder Art.»
1900 Am Anfang des 20. Jahrhunderts wird das Angebotsportfolio der Fuhrhalterei von Fritz Ryffel immer vielfältiger. Er übernimmt nicht nur Warentransporte, sondern auch die Kehrichtabfuhr, bringt im Auftrag der Behörden Patienten ins Krankenasyl, befördert Mistladungen auf die Felder, verpackt und verfrachtet Möbel, fährt Hochzeitsgesellschaften zur Kirche und fährt sogar den Leichenwagen.

1900

Am Anfang des 20. Jahrhunderts wird das Angebotsportfolio der Fuhrhalterei von Fritz Ryffel immer vielfältiger. Er übernimmt nicht nur Warentransporte, sondern auch die Kehrichtabfuhr, bringt im Auftrag der Behörden Patienten ins Krankenasyl, befördert Mistladungen auf die Felder, verpackt und verfrachtet Möbel, fährt Hochzeitsgesellschaften zur Kirche und fährt sogar den Leichenwagen.
pfeil
Fritz Ryffel schafft sich einen motorisierten Fünftönner der Marke Saurer an und transportiert fortan nicht mehr ausschliesslich mit der Pferdekutsche. Ein Jahr darauf bietet das Unternehmen mit dem 30-Plätzer «Car Alpin» erstmals Vergnügungsfahrten in die Schweizer Alpen an. 1922/ 1923

1922/ 1923

Fritz Ryffel schafft sich einen motorisierten Fünftönner der Marke Saurer an und transportiert fortan nicht mehr ausschliesslich mit der Pferdekutsche. Ein Jahr darauf bietet das Unternehmen mit dem 30-Plätzer «Car Alpin» erstmals Vergnügungsfahrten in die Schweizer Alpen an.
1935 Werner Ryffel, der jüngere Sohn von Fritz Ryffel, übernimmt am 1. Januar den Familienbetrieb. Kurze Zeit später lernt er auf den Skipisten von Arosa Betty Noll kennen, die er 1941 heiratet.

1935

Werner Ryffel, der jüngere Sohn von Fritz Ryffel, übernimmt am 1. Januar den Familienbetrieb. Kurze Zeit später lernt er auf den Skipisten von Arosa Betty Noll kennen, die er 1941 heiratet.
pfeil
1945 Die Firma Ryffel wird Postautohalterin. Im Auftrag der Post fährt sie mit vier Saurer-Bussen und einem Ersatzwagen fahrplanmässig ÖV-Kurse im Zürcher Oberland und Tösstal.

1945

Die Firma Ryffel wird Postautohalterin. Im Auftrag der Post fährt sie mit vier Saurer-Bussen und einem Ersatzwagen fahrplanmässig ÖV-Kurse im Zürcher Oberland und Tösstal.
Als einer der Ersten hierzulande setzt Werner Ryffel einen luftgefederten Personenbus in Verkehr – Quantensprung in Sachen Reisekomfort! 1960

1960

Als einer der Ersten hierzulande setzt Werner Ryffel einen luftgefederten Personenbus in Verkehr – Quantensprung in Sachen Reisekomfort!
1973/ 1985 Bereits als dirtte Firmengeneration übernehmen Werner Ryffel junior und Betty Gräff-Ryffel die Führung im Unternehmen. Rund zwölf Jahre später wird Werner Ryffel junior Alleinbesitzer der Ryffel AG.

1973/ 1985

Bereits als dirtte Firmengeneration übernehmen Werner Ryffel junior und Betty Gräff-Ryffel die Führung im Unternehmen. Rund zwölf Jahre später wird Werner Ryffel junior Alleinbesitzer der Ryffel AG.
pfeil
1983 Die Ryffel AG übernimmt das Reise-Unternehmen Lischer AG in Dübendorf samt Mobiliar, zwei Cars, Garagenmaterial und wertvollem Kundenstamm.

1983

Die Ryffel AG übernimmt das Reise-Unternehmen Lischer AG in Dübendorf samt Mobiliar, zwei Cars, Garagenmaterial und wertvollem Kundenstamm.
pfeil
1989 Exklusiver Neuzugang: Das Car-Angebot von Ryffel wird ergänzt durch den luxuriösen VIP-Car «Magic Shadow» mit 27 Ledersitzen und sogar mehreren Club- und Konferenztischen. Damit erschliesst Ryffel ein ganz neues Marktsegment. Noch heute setzt Ryffel auf Luxus-Cars und ermöglicht mit der neuen Generation des «Magic Shadow» grossartige Reiseerlebnisse.

1989

Exklusiver Neuzugang: Das Car-Angebot von Ryffel wird ergänzt durch den luxuriösen VIP-Car «Magic Shadow» mit 27 Ledersitzen und sogar mehreren Club- und Konferenztischen. Damit erschliesst Ryffel ein ganz neues Marktsegment. Noch heute setzt Ryffel auf Luxus-Cars und ermöglicht mit der neuen Generation des «Magic Shadow» grossartige Reiseerlebnisse.
Die Müllentsorgung ist zur spezialisierten, lohnenden Tätigkeit geworden. Nachdem Ryffel lange von einem Kehrichtwagen mit bequemem Einstieg, umweltfreundlichem Antrieb und grossem Ladevolumen geträumt hat, lässt er nun eine solche Spezialanfertigung bauen: den «Dino Uno». Der spektakuläre Kehrichtwagen mit aufgespritzem Dinosauriermotiv sorgt im In- und Ausland für Aufsehen. Bis 2003 erfüllt Ryffel den offiziellen Kehrichtentsorgungsauftrag der Stadt Uster und ist noch heute bei Grossanlässen für die Entsorgung gewerblicher Abfälle im Einsatz. 1992

1992

Die Müllentsorgung ist zur spezialisierten, lohnenden Tätigkeit geworden. Nachdem Ryffel lange von einem Kehrichtwagen mit bequemem Einstieg, umweltfreundlichem Antrieb und grossem Ladevolumen geträumt hat, lässt er nun eine solche Spezialanfertigung bauen: den «Dino Uno». Der spektakuläre Kehrichtwagen mit aufgespritzem Dinosauriermotiv sorgt im In- und Ausland für Aufsehen. Bis 2003 erfüllt Ryffel den offiziellen Kehrichtentsorgungsauftrag der Stadt Uster und ist noch heute bei Grossanlässen für die Entsorgung gewerblicher Abfälle im Einsatz.
1996 Zum 100-Jahre-Jubiläum mit dem Pferdetaxi gratis durch Uster. Am feierlichen Anlass kommen im Traditionsbetrieb zum letzten Mal Kutschen und Pferde zum Einsatz.

1996

Zum 100-Jahre-Jubiläum mit dem Pferdetaxi gratis durch Uster. Am feierlichen Anlass kommen im Traditionsbetrieb zum letzten Mal Kutschen und Pferde zum Einsatz.
2005 Die Ryffel AG wächst – und bezieht den neuen Geschäftssitz an der Pfäffikerstrasse 36 in Uster.

2005

Die Ryffel AG wächst – und bezieht den neuen Geschäftssitz an der Pfäffikerstrasse 36 in Uster.
2014 Die vierte Generation übernimmt die Geschäftsleitung. Neu steuern Viviane Egli-Ryffel und Gian Ryffel das vielseitig aufgestellte Logistik-, Transport- und Reiseunternehmen.

2014

Die vierte Generation übernimmt die Geschäftsleitung. Neu steuern Viviane Egli-Ryffel und Gian Ryffel das vielseitig aufgestellte Logistik-, Transport- und Reiseunternehmen.
2015 Ryffel wächst weiter. Nach 119 Jahren Präsenz in Uster bezieht die Ryffel AG den neuen Standort in Volketswil auf dem Industrieareal «Im Chies». Der über 10´000m² grosse Neubau vereint und erfüllt sämtliche Anforderungen des Unternehmens an einem Ort und wurde speziell für Ryffel entwickelt und realisiert.

2015

Ryffel wächst weiter. Nach 119 Jahren Präsenz in Uster bezieht die Ryffel AG den neuen Standort in Volketswil auf dem Industrieareal «Im Chies». Der über 10´000m² grosse Neubau vereint und erfüllt sämtliche Anforderungen des Unternehmens an einem Ort und wurde speziell für Ryffel entwickelt und realisiert.
^